Fakultät für Chemie

Lichtenbergstr. 4
85748 Garching b. München
Tel.   0 89 / 28 91 30 01
Fax   0 89 / 28 91 43 86

E-Mail:    
Internet:  www.ch.tum.de

Department Chemie


Die Chemie an der Technischen Universität München genießt in Forschung und Lehre höchstes Niveau, was durch nationale und internationale Rankings in den letzten Jahren mehrfach belegt wurde. Eine moderne Departmentstruktur bildet hierfür die Grundlage.

In den vergangenen Jahren ist die Gesamtzahl der Studierenden am Department Chemie kontinuierlich gestiegen. Ca. 250 Erstsemester nehmen jährlich das Studium in den Fachrichtungen Chemie, Biochemie, Chemie-Ingenieurwesen und Lebensmittelchemie auf. Dazu kommen ein Masterstudiengang Industrial Chemistry in Zusammenarbeit mit der Universität Singapur und ein hoher Lehrexport für die Chemieausbildung von ca. 1.500 Studierenden im Nebenfach. Auch promovieren hier sehr viele Doktoranden aus dem In- und Ausland.

Inhaltlich konzentriert sich das Chemie Department im Wesentlichen auf die beiden Forschungsschwerpunkte Katalyse/Materialien und Biologische Chemie.

Mit der Entscheidung der Hochschulleitung, ein Zentralinstitut für Katalyseforschung einzurichten, soll dieser Schwerpunkt weiter ausgebaut werden. Mit Beginn des Wintersemesters 2008 / 2009 nahm dieses Zentralinstitut seine Arbeit auf. Bald soll das Institut auch in einem eigenen Forschungsneubau arbeiten. Die Baukosten in Höhe von 52 Mio. Euro teilen sich der Freistaat Bayern und der Bund.

Im Sommer 2008 eröffneten der Münchner Chemiekonzern WACKER und die Technische Universität München offiziell das Institut für Siliciumchemie am WACKER-Lehrstuhl für Makromolekulare Chemie. Der 500 Quadratmeter große Labortrakt bietet optimale Arbeitsbedingungen für die interdisziplinäre Erforschung makromolekularer siliciumorganischer Verbindungen.