Bayerisches Zentrum für Angewandte Energieforschung e.V. (ZAE Bayern)

Bereich Energiespeicherung

Walther-Meißner-Straße 6
85748 Garching b. München

Tel.  0 89 / 32 94 42 0
Fax  0 89 / 32 94 42 12

E-Mail:   
Internet: www.zae-bayern.de

ZAE_Gebaeude_2015_280

 

Das ZAE Bayern ist ein außeruniversitäres Forschungsinstitut für angewandte Energieforschung mit ca. 180 Mitarbeitern und zwei Hauptstandorten in Garching und Würzburg. Seit 1991 arbeitet man hier daran, die Energieforschung zu fördern sowie Aus-, Fort- und Weiterbildung, Beratung, Information und Dokumentation auf allen Gebieten zu betreiben, die für die Energietechnik bedeutsam sind. So hat sich das ZAE Bayern zu einem national und international anerkannten Institut entwickelt.

Das ZAE Bayern verfolgt einen interdisziplinären Forschungsansatz, der Materialforschung, Komponentenentwicklung und Systemoptimierung zu einer lückenlosen Wertschöpfungskette verbindet. Es arbeitet an der Schnittstelle zwischen Grundlagenforschung und angewandter Industrieforschung und befasst sich unter anderem mit Nanomaterialien, thermischen und elektrochemischen Energiespeichern, energieeffizienten Prozessen, Photovoltaik, energieoptimierten Gebäuden und Stadtquartieren, Smart Grids und sektorenübergreifenden Energiesystemen. Ziel des Institutes ist die Schaffung einer möglichst CO2-neutralen Energieversorgung durch den synergetischen Einsatz von Erneuerbaren Energien und Energieeffizienztechnologien.