Vollsperrung der Isarbrücke vom 09.07.2018 bis 10.07.2018 | Erklärung der Stadt Garching hierzu

2018-07-03 16:43

Das Staatliche Bauamt Freising meldet:

Bundesstraße 471, Garching - Ismaning
Instandsetzung der Brücke über die Isar bei Ismaning |
Vollsperrung vom 09.07.2018 bis 10.07.2018 und
halbseitige Sperrung am 11.07.2018

Das Staatliche Bauamt Freising beabsichtigt, die Brücke über die Isar im
Zuge der B 471 bei Ismaning instand zu setzen.

Im Rahmen der regelmäßigen Kontrolle durch den Straßenbetriebsdienst wurden
auf der B 471 im Bereich der Isarbrücke bei Ismaning zum Teil erhebliche Verdrückungen
und Ausbrüche des Asphaltbelags aufgrund der Verkehrsbelastung festgestellt.
Durch diese Schäden ist die Verkehrssicherheit in den Randbereichen der
Brücke nicht mehr gegeben. Es besteht ein Sicherheitsrisiko für Autofahrer und
besonders für Motorradfahrer, so dass kurzfristig eine halbseitige Sperrung mit
Ampelregelung angeordnet werden musste.

Das Staatliche Bauamt Freising beabsichtigt als Sofortmaßnahme den Asphaltbelag
auf der Brücke komplett zu erneuern.

Aufgrund der beengten Platzverhältnisse ist eine Sanierung mit halbseitiger Sperrung
während der Maßnahme nicht möglich. Stattdessen muss die B 471 im Bauwerksbereich
zwei Tage für die Fräsarbeiten sowie den Asphalteinbau vollgesperrt
werden. Die abschließenden Arbeiten zum Vergießen der Fugen können anschließend
wieder unter halbseitiger Sperrung mit Ampelregelung durchgeführt
werden.

Der Rad- und Fußgängerverkehr ist von dieser Maßnahme nicht betroffen.

Der Verkehr wird über den Nordwest-Ring von Garching und die St 2350 nach
Mintraching, weiter über die St 2053 nach Hallbergmoos und folgend über die
B 301 und B 388 nach Ismaning geführt. Die Umleitung in Gegenrichtung erfolgt
analog.

Die Umleitungsstrecke wird ausgeschildert und ist hier einsehbar.

Das Staatliche Bauamt Freising bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis
für die auftretenden Behinderungen sowie die mit den gesamten Arbeiten
verbundenen Beeinträchtigungen. Die Bauarbeiten werden schnellstmöglich abgeschlossen.

Projektleitung:
Tobias Wohlgemuth, Tel.: 08161 932-2514; E-Mail:

 

Erklärung der Stadt Garching zur Vollsperrung der Isarbrücke

Am 27.6. erreichte die Stadt Garching die Information, dass das Staatliche Bauamt Freising die Isarbrücke ab dem 9.7.2018 für ca. 1,5 Wochen komplett sperren werde. Selbstverständlich hat Garchings Erster Bürgermeister Dietmar Gruchmann noch am selben Tag dort telefonisch interveniert und eine Verschiebung der Bauarbeiten in die Sommerferien verlangt. Ihm wurde mitgeteilt, dass eine hohe Dringlichkeiten der Durchführung der Arbeiten bestehe, da „Gefahr im Verzug“ sei.  Unterdessen hat sich die prognostizierte Vollsperrung offensichtlich durch Kapazitätserhöhung der beauftragten Straßenbaufirmen und die Anordnung von Nachtarbeiten auf drei Tage (9.-11.7.2018) reduziert, dennoch hat die Stadt Garching – zusammen mit allen anderen betroffenen Nachbarkommunen – erneut ihr Veto eingereicht, da dieser Termin keinerlei Rücksicht auf den noch laufenden Schulbetrieb sowie die arbeitende Bevölkerung nimmt, also die Menschen, die tagtäglich über die Isar wechseln müssen.

Dr. Dietmar Gruchmann, Erster Bürgermeister Stadt Garching

 

 

 



neuere Nachrichten
ältere Nachrichten