Garchinger Rathaus ab 27. April wieder geöffnet – Vorherige Terminvereinbarung erforderlich, ebenso das Tragen einer (Alltags)Maske

2020-04-21 12:00

In Bayern gelten bis einschließlich Sonntag, den 3. Mai Ausgangsbeschränkungen. Jedoch können ab 20. April zunächst Baumärkte und Gärtnereien, eine Woche später, ab 27. April, dann alle Läden mit einer Größe von maximal 800 Quadratmetern öffnen. Auch das Garchinger Rathaus ist ab 27. April wieder für den Parteiverkehr geöffnet – für den Behördengang ist allerdings eine vorherige Terminvereinbarung (telefonisch oder per E-Mail) unbedingt erforderlich!

Bitte beachten Sie:

Am 20. April kündigte Ministerpräsident Söder die Maskenpflicht für das Betreten eines Geschäftes oder das Nutzen des ÖPNV ab dem 27. April an. Die Stadtverwaltung Garching schließt sich dieser Entscheidung für ihren Bereich an. Demnach ist ab dem 27. April auch beim Betreten des Garchinger Rathauses eine (Alltags)Maske zu tragen, um den Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie aller Besucherinnen und Besucher zu gewährleisten.

Personen auch mit leichten grippalen Symptomen wie trockener Husten, Schnupfen, ein Kratzen im Hals, Fieber und/oder Abgeschlagenheit kontaktieren bitte umgehend telefonisch ihren Hausarzt oder das Gesundheitsamt. Ein Besuch im Rathaus ist dann in jedem Falle ausgeschlossen!

Des Weiteren bittet die Stadtverwaltung dringend darum, das Rathaus für die Dauer der Ausgangsbeschränkungen ausschließlich für unaufschiebbare Angelegenheiten aufzusuchen!

 



neuere Nachrichten
ältere Nachrichten