Max-Mannheimer-Mittelschule Garching feiert ihren neuen Namen

2018-10-12 09:38

Bei strahlendem Sonnenschein draußen auf dem Schulhof, und einer wunderschön geschmückten Aula drinnen, feierte die ehemalige „Mittelschule Garching“ am 11. Oktober 2018 in einem großen Festakt ihren neuen Namen: Max-Mannheimer-Mittelschule Garching. Im November 2017 kam auf Antrag der SPD-Stadtratsfraktion der Stadtratsbeschluss zustande, die Mittelschule Garching umzubenennen.

MMM12_2

MMM7

MMM5_2

MMM3

Garchings Erster Bürgermeister Dr. Dietmar Gruchmann wand sich in seiner Ansprache direkt an die Schülerinnen und Schüler: „Genau hierher gehört Max Mannheimers Stimme, hierher gehören seine Erinnerungen. Handelt in seinem Namen, in seinem Sinne, damit könnt Ihr nie falsch liegen!“ Neben Dietmar Gruchmann fanden Dr. Charlotte Knobloch, Vorsitzende der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, und Max Mannheimers Enkelin Judith Faessler erinnernde und persönliche Worte über den Namensgeber: „Für ihn waren zwei Werte immer die wichtigsten: Freiheit und Menschlichkeit“, so Judith Faessler in ihrer Rede, der die gesamte Festgemeinschaft gebannt lauschte.

MMM2

MMM13

MMM11

Umrahmt wurde der feierliche Vormittag an der neuen Max-Mannheimer-Mittelschule von wunderschönen musikalischen Einlagen der Schulband, und in einer eindrucksvollen Installation auf dem Schulhof präsentierten die Schülerinnen und Schüler Stationen aus Mannheimers Leben. Ein Wunschbaum, an den die Gäste Wünsche für die Schülerinnen und Schüler hängen konnten, wurde sogleich reich behängt.

Herzlichen Glückwunsch, Max-Mannheimer-Mittelschule!

Hier geht`s zum BR-Beitrag der Feier.

MMM10       



neuere Nachrichten
ältere Nachrichten