Sicher zur Schule: Erstmals Garchinger Gymnasiasten als Schülerlotsen

2017-10-25 16:15

Alljährlich zum Schulanfang stehen Kommunen und Landkreis vor der schwierigen Aufgabe, genügend freiwillige Helfer zur Sicherung der Schulwege an gefährlichen Straßenübergängen für die Grundschüler zu finden. In diesem Jahr ging die Stadt Garching diesbezüglich erstmals einen neuen Weg – mit Erfolg: Sie warb im Werner-Heisenberg-Gymnasium für dieses ehrenamtliche Engagement, und elf Schülerinnen und Schüler der 11. Jahrgangsstufe erklärten sich bereit, vor ihrem eigenen Schulbeginn von 7.30 h bis 8.00 h als Schülerlosten gefährliche Übergänge auf dem Schulweg für Grundschüler zu sichern. Die Mehrzahl von ihnen wird sogar täglich diesen verantwortungsvollen Dienst erbringen.

Die Stadt Garching vergütet jeden morgendlichen Einsatz mit 6,50 € - das bedeutet für die Elftklässler auch eine willkommene Aufbesserung ihres Taschengeldes: Wenn sie zweimal pro Woche morgens als Lotsen helfen, haben sie sich schon ein Kinoticket für´s Wochenende verdient. Garchings Erster Bürgermeister Dr. Dietmar Gruchmann über das Engagement der Oberstufler: „Dass wir auf diese sinnvolle Weise junge Menschen dafür gewinnen konnten, Verantwortung zu übernehmen, finde ich großartig. Solch ein Engagement bereichert unsere Stadt ganz enorm!“

Schülerlotsen begleiten Schüler

Sicher zur Schule: Die neuen Schülerlotsen begleiten die Schulkinder gewissenhaft 
über den Zebrastreifen an der Ecke Brunnenweg und Hüterweg

Die Idee hierzu stammt vom Elternbeiratsvorsitzenden der Grundschule Garching-Ost Thomas Gotterbarm: „Als Vater einer Grundschülerin und einer Gymnasiastin kam mir der Einfall, dass ältere Schülerinnen und Schüler doch am besten für jüngere Verantwortung übernehmen und auch als Vorbild dienen können für einen sicheren Schulweg. Es freut mich sehr, dass sich auf Anhieb so viele Gymnasiasten gemeldet haben!“

Gruppenbild Schülerlotsen

Freuen sich über das große Engagement und die verantwortungsvolle Aufgabe: 
Die Schülerlotsen Eric Piasecki und Laurens Posthumus mit Schulweghelfer 
Werner von Zeppelin, Andrea Obst und Michael Graf (beide Polizeiinspektion 48), 
Birgit Streidl (Rektorin Grundschule Garching Ost) und dem Ersten Bürgermeister Dr. Dietmar Gruchmann.

Die neuen Schülerlotsen werden von der Polizei in ihre neue Aufgabe eingewiesen und von der Stadt Garching mit Warnwesten, warmen Regenjacken sowie den obligatorischen Kellen ausgerüstet. Dann kann es losgehen!

Miteinander für Sicherheit

Seit drei Jahren fast täglich im Dienst ist Werner 
von Zeppelin. Er freut sich auf das Miteinander 
mit den jungen Lotsen.


neuere Nachrichten
ältere Nachrichten