VfR Fußball und Stadt Garching starten ab Freitag Einkaufsservice Hotline für Bürgerinnen und Bürger: MO.-FR. 089 320 89 460 | SA. 089 320 7887

2020-03-19 14:15

Die Ausbreitung des Coronavirus bedeutet eine nie dagewesene gesamtgesellschaftliche Herausforderung. Die Auswirkungen der großen und notwendigen Einschränkungen im wirtschaftlichen und sozialen Leben sind bereits stark spürbar. Zudem gefährdet das Virus unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger und Menschen mit Vorerkrankung. Um Menschen, die für die eigene Sicherheit unbedingt soziale Kontakte einschränken sollen (oder aufgrund einer Quarantäne-Anweisung auch müssen), eine schnelle und unbürokratische Hilfe zukommen zu lassen, ruft die Fußballabteilung des VfR Garching gemeinsam mit der Stadt Garching nun einen Einkaufsservice ins Leben.

Die Aufgaben sind dabei klar verteilt: Die Fußballer gehen einkaufen und übernehmen den Lieferservice nach Hause, die Stadt Garching organisiert die Telefonhotline, bei der die Bürgerinnen und Bürger die Einkaufshilfe anfragen können. Besorgt werden Produkte des täglichen und unbedingten Bedarfs, also etwa Lebensmittel, Pflegeprodukte oder Medikamente. Aber auch etwa Postgänge werden angeboten. „Die Leute brauchen diese Dinge, können sie aber nicht selbst besorgen. Was liegt da näher, als sich in solchen Zeiten wirklich als `Mit-Bürger` zu zeigen und zu helfen? Und die Jungs haben eh keine Schule, und Fußballtraining ist jetzt ja auch nicht“, so die Initiatoren der Aktion, die mit der Idee auf die Stadt zukamen. Garchings Bürgermeister Dietmar Gruchmann brauchte sich nicht lange überreden zu lassen: „Bei so etwas kann man zu Recht stolz sein auf seine Garchinger! Wir haben alles Notwendige sofort in die Wege geleitet, zumal wir auch schon einen ähnlichen Plan hatten.“

Die Hotline wird von Montag bis Freitag von pädagogischem Fachpersonal der Stadt Garching betreut, samstags vom Garchinger Stadtspiegel Verlag. Sie ist von 8.30-12.30 Uhr geöffnet. Die Anrufer hinterlassen ihren Namen, ihre Adresse, ihre Telefonnummer sowie die Bestellung. Zudem sollen sie unbedingt auf eventuelle Unverträglichkeiten hinweisen. Die Organisatoren der Einkaufshilfe bitten in diesem Zusammenhang um Verständnis, wenn nicht immer alle gewünschten Waren zu erhalten sein sollten.

Bei der Lieferung dann rufen die Einkäufer zwei Minuten vor der Auslieferung den Auftraggeber an. Dieser soll den zu zahlenden Betrag möglichst passend (oder aufgerundet), zusammen mit einem Behältnis, in das dann die Ware gelegt wird, vor der Tür positionieren. Die Auftraggeber werden darauf hingewiesen, nach dem Verräumen der Ware unbedingt intensiv die Hände zu waschen!

Die Aktion startet am morgigen Freitag, den 20. März. Das „Gute“ an schweren Zeiten zeigt sich im Übrigen auch bei dieser Aktion: Die Stadtgemeinschaft hält zusammen! Und weitere Garchingerinnen und Garchinger haben bereits Signale gesendet, beim Einkaufsservice ebenfalls aktiv werden zu wollen. Zum Beispiel steht der Garchinger Burschenverein schon mit 20 Männern in den Startlöchern…

Hier geht`s zum Flyer zur Aktion!


 

Die Telefonnummern für den Einkaufsservice (Kein Corona-Infotelefon!)

Montag-Freitag: 089 320 89 460

Samstag: 089 320 7887

Jeweils 8.30-12.30 Uhr 

 

 

 

 

 

 



neuere Nachrichten
ältere Nachrichten