Auf dich, Menschlichkeit! - Aktion des Kreisjugendring München-Land

2019-01-21 10:35

Auf dich, Menschlichkeit!

Mit einer Aktion zum Thema Menschlichkeit möchte der Kreisjugendring München-Land im neuen Jahr 2019 auf Liebe, Offenheit, Mut und Dankbarkeit anstoßen.

Sie gehört in jede Jugendfreizeitstätte und somit auch in die Lebenswelt vieler Jugendlicher, die Theke. Für die Mitarbeiter_innen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit ein zentraler Ort, um sich mit jungen Menschen auszutauschen, zu diskutieren und über das Leben zu philosophieren. Der Kreisjugendring München-Land (KJR) hat mit seiner Aktion zum Thema Menschlichkeit genau diesen Ort im Blick.

Vier Getränke-Untersetzer regen dazu an auf Mut, Liebe, Offenheit und Dankbarkeit anzustoßen und wieder die Menschlichkeit in den Vordergrund zu rücken. Werte, die der KJR in seiner Arbeit mit Kindern und Jugendlichen kontinuierlich thematisiert. Die Aktion der Kommunalen Jugendarbeit konnte dank „Flüchtlinge werden Freunde“ ein Aktionsprogramm des Bayerischen Jugendring umgesetzt werden und schließt sich somit an die Postkarten zum Thema Flucht aus dem Jahr 2016 und zum Thema Werte aus dem Jahr 2017 an.

Die Untersetzer werden in allen Jugendfreizeitstätten im Landkreis München sowie in verschiedenen Lokalen, wie zum Beispiel dem Bellevue di Monaco und der Glockenbachwerkstatt in München zu finden sein. Durch die Illustrationen von Alessandro Trongone und die grafische Umsetzung durch Alice Strunkmann-Meister fallen die Untersetzer ins Auge und eignen sich somit hervorragend als Türöffner für die Jugendarbeit. Ein Alltagsgegenstand, der auf unaufdringliche Weise Anstoß sein kann, um über Themen wie Menschlichkeit, Werte und Kultur des Miteinanders ins Gespräch zu kommen.

Die Aktion wird außerdem mit Stickern und Plakaten beworben. Kolleg_innen der Jugendarbeit erhalten zudem Anleitungen für typische „Bierdeckelspiele“, um die Untersetzer bewusst einzusetzen.

Mit Mut, Liebe, Offenheit und Dankbarkeit startet der KJR demnach positiv ins neue Jahr und hofft, dass die Aktion auch über die vier Wände der Jugendtreffs hinaus an vielen Orten an die Menschlichkeit appellieren kann. Auf dich, Menschlichkeit!

KJR ML_Untersetzer_Menschlichkeit_Presse 

 

Über den Kreisjugendring München-Land:

Der Kreisjugendring München-Land (KJR) ist eine Gliederung des Bayerischen Jugendrings, KdöR, und freier Träger der Jugendhilfe. Als eine der größten Jugendorganisationen in Bayern vertritt er die Interessen von Kindern und Jugendlichen. Im KJR sind 32 Jugendverbände und Jugendinitiativen aus dem Landkreis München organisiert. Durch vielfältige Bildungs- und Freizeitangebote fördert der KJR die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen und das soziale Miteinander. Dafür beschäftigt er rund 500 hauptberuflich Mitarbeitende in über 120 Einrichtungen sowie viele ehrenamtlich Aktive. In der Überregionalen Bildungsarbeit organisiert der KJR das Bildungszentrum Burg Schwaneck, das Ferien- und Bildungszentrum Siegsdorf sowie das Heiner Janik Haus, Jugendbegegnungsstätte am Tower in Oberschleißheim. In der Regionalen Jugendarbeit hat der KJR München-Land Trägerschaften und Kooperationen in den Bereichen Offene und mobile Kinder- und Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit an Schulen, Gebundene und offene Ganztagsschule, Nachmittagsbetreuung und in Einrichtungen der Jungen Integration.


Pressekontakt:

Carina Lange
Referentin Öffentlichkeitsarbeit
Kreisjugendring München-Land
Burgweg 10
82049 Pullach
Tel 089/744140-523
 



neuere Nachrichten
ältere Nachrichten