Bundesstraße 13 - Erneuerung der Fahrbahnen bei Unterschleißheim - Baubeginn am 08.09.2017

2017-09-01 10:15

Bundesstraße 13, München – Ingolstadt
Erneuerung der Fahrbahnen bei Unterschleißheim einschließlich Anschlussstelle Unterschleißheim der A 92 

Beginn der Bauarbeiten mit Sperrung der Anschlussstelle Unterschleißheim wird witterungsbedingt um eine Woche auf Freitagabend, 08.09.2017 verschoben. Aufgrund der schlechten Wetterprognosen für das Wochenende wird der für 01.09.2017 geplante Baubeginn verschoben. Starke Regenschauer können zum vorzeitigen Abkühlen des Asphalts führen, was sich nachteilig auf die Einbauqualität und damit die Dauerhaftigkeit auswirkt. Die Fahrbahnen wer-den in mehreren Straßenabschnitten ab Freitag, den 08.09.2017 bis Ende Oktober 2017 zeitweise gesperrt. 

Zuerst wird die Fahrbahn der B 13 im Bereich der Autobahnanschlussstelle Unterschleißheim an zwei Wochenenden saniert. Die Arbeiten finden nun vom 08.09.2017 bis 11.09.2017 und 15.09.2017 bis 18.09.2017 von Freitagabend ab 21:00 Uhr bis Montagmorgen 05:00 Uhr statt. 

Vom 08.09.2017 bis 11.09.2017 sind die Autobahnanschlussrampen der Anschlussstelle Unterschleißheim voll gesperrt. Der Verkehr der B 13 im Bereich der Baustelle wird auf die westliche Richtungsfahrbahn umgelegt. Das Linksabbiegen von der B 13 in die Staatsstraße 2342 ist hier nicht möglich. Der Verkehr der A 92 vom Autobahndreieck Feldmoching und vom Autobahnkreuz Neufahrn kommend in Richtung Unterschleißheim wird an der Autobahnanschlussstelle Oberschleißheim abgeleitet. Der Bundesstraßenverkehr zur A 92 wird über die Autobahnanschlussstelle A 99/Neuherberg umgeleitet. Der Bundesstraßenverkehr nach Unterschleißheim erfolgt über den Münchner Ring und die Weihenstephaner Straße. Der Verkehr nördlich der Anschlussstelle A 92/Unterschleißheim in die Moosachstraße wird über den Kanalweg/Moosweg umgelegt. 

Vom 15.09.2017 bis 18.09.2017 sind die Autobahnanschlussstellenrampen offen. Der Verkehr der B 13 wird auf die östliche Richtungsfahrbahn umgelegt. Das Abbiegen von der B 13 in die Staatsstraße 2342 ist hier ebenfalls nicht möglich. Der Verkehr der A 92 kann an der Anschlussstelle Unterschleißheim auf die B 13 abfahren. Das Linksabbiegen des Bundesstraßenverkehrs aus dem Norden kommend zur Autobahn ist nicht möglich. Die Umleitung zur Autobahn erfolgt über die B 13 nach Süden zur Autobahnanschlussstelle A 99/Neuherberg. Der Bundesstraßenverkehr nach Unterschleißheim erfolgt weiterhin über den Münchner Ring und über die Weihenstephaner Straße. Der Verkehr nördlich der Anschlussstelle A 92/Unterschleißheim in die Moosachstraße wird über den Kanalweg/Moosweg umgelegt. Betroffene Bedarfsumleitungen der Autobahn werden jeweils angepasst und ausgeschildert.

Für die anschließende Fahrbahnerneuerung auf der B 13 südlich der Anschlussstelle Unterschleißheim bis zur Kreuzung Münchner Ring sind jeweils drei Wochen Bauzeit pro Richtungsfahrbahn erforderlich. Die Bauzeiten haben sich nicht verändert.

Vom 18.09.2017 bis 06.10.2017 wird der Verkehr der B 13 auf die östliche Richtungsfahrbahn der B 13 geleitet. Die Einmündung der Weihenstephaner Straße ist während der Bauarbeiten voll gesperrt. Die Umleitung des Verkehrs erfolgt über den Münchener Ring und die Staatsstraße 2342. Die von der Baumaßnahme betroffene Buslinie 693 wird über die Staatsstraße umgeleitet. 

Vom 09.10.2017 bis 27.10.2017 wird der Verkehr der B 13 auf die westliche Richtungsfahrbahn der B 13 geleitet. Die Einmündung der Weihenstephaner Straße ist während der Bauarbeiten voll gesperrt. Die Umleitung des Verkehrs erfolgt über den Münchener Ring und die Staatsstraße 2342. Die von der Baumaßnahme betroffene Buslinie 693 wird über die Staatsstraße umgeleitet. Die Umleitungsstrecken werden jeweils ausgeschildert. Grundsätzlich empfiehlt das Staatliche Bauamt Freising, die Stadt Unterschleißheim großräumig über das angrenzende Netz der Autobahnen, Bundes- und Staatsstraßen anzufahren. 

Der Fußgänger- und Fahrradverkehr wird im Baustellenbereich gesichert am Baufeld vorbei geführt. Fahrgäste der Buslinie 693 werden vom MVV gesondert informiert. 

Das Staatliche Bauamt Freising bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die auftretenden Behinderungen. Die Bauarbeiten werden so schnell wie möglich abgeschlossen. 

Projektleitung:
Ludwig Maatsch, Tel.: 08161 932-2413; E-Mail:
Josef Weigert, Tel.: 08161 932-2400; E-Mail:  

 

Bild 1 

Bild 2

 



neuere Nachrichten
ältere Nachrichten