FFG: Einsatzreicher Start ins neue Jahr 2018

2018-01-04 12:08

Nachdem die Silvesternacht für die Feuerwehr Garching ruhig und ohne Einsätze verlief, startete der erste Tag im neuen Jahr einsatzreich. Um 11:11 Uhr musste die Landung eines Rettungshubschraubers abgesichert werden. Zweieinhalb Stunden später ging der zweite Alarm. Gemeldet wurde ein Verkehrsunfall mit mehreren PKW. Doch auch nach gründlicher Suche (gemeinsam mit der BF München, dem Rettungsdienst und der Polizei mit einem Hubschrauber) konnte kein Unfall festgestellt werden.

Um 16:30 Uhr folgte dann der dritte Einsatz im Jahr 2018. Der Löschzug der Feuerwehr Garching mit dem Alarmstichwort „Küchenbrand“ in den Falkensteinweg alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass es in der Küche eines Reihenhauses zu einem Brand gekommen ist. Bereits wenige Minuten nach der Alarmierung konnte der erste Trupp unter Atemschutz in die Küche vordringen und das Feuer bekämpfen. Mittels Überdruckbelüftung wurde das Wohnhaus belüftet und durch Wärmebildkameras auf etwaige Glutnester kontrolliert. Es kam zu keinen Verletzten.

Die Feuerwehr Garching war für 1 Stunde 30 Minuten mit 43 Einsatzkräften und 6 Fahrzeugen im Einsatz. Die Einsatzleitung übernahm Kommandant Christian Schweiger. Des Weiteren war ein Rettungswagen und die Polizei im Einsatz.

2018_01_01_Zimmerbrand_2



neuere Nachrichten
ältere Nachrichten