Finanzspritze für Feuerwehr Garching - Freistaat bezuschusst neues Wechselladerfahrzeug

2017-08-31 15:43

Der Fuhrpark der Feuerwehr Garching b.München erhält ein neues Wechsellader-Fahrzeug (WLF). Die Regierung von Oberbayern hat jetzt hierfür der Stadt Garching b.München einen Zuschuss in Höhe von 79.000 Euro bewilligt. Die Mittel hat das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr nach Bewilligung durch den Bayerischen Landtag bereitgestellt. In Oberbayern kümmern sich über 67.000 Feuerwehrleute bei knapp 1.400 Freiwilligen-, Berufs-, Werk- und Betriebsfeuerwehren in 500 Städten und Gemeinden um den Brandschutz.

Das Wechsellader-Fahrzeug (WLF) ist ein Feuerwehrfahrzeug für den Transport von Abrollbehältern, bestehend aus einem Fahrgestell mit Fahrerhaus zur Aufnahme einer Besatzung und einer fest auf dem Fahrgestell montierten Wechsellader-Einrichtung, die zum Transport des jeweiligen Abrollbehälters dient. Die Besatzung besteht mindestens aus einem Führer oder einer Führerin und einem Maschinisten oder einer Maschinistin.

Abrollbehälter (AB) sind wechselbare feuerwehrtechnische Aufbauten mit Beladungen, die für spezielle Einsatzzwecke gebraucht werden, oder Geräte, die bei größeren Schadenslagen nachgefordert werden sollen. Beispiele dafür sind der „AB Einsatzleitung mit Kommunikationsmitteln zur Unterstützung der Einsatzleitung“, der „AB Löschmitteltank mit Wasser oder besonderen Löschmitteln“ sowie der „AB Atemschutz mit Atemschutzgeräten“.

Erreichbarkeit der Pressestelle: , Telefon 089 2176 2999
Verantwortlich: Helga Happ, stellvertretende Pressesprecherin



neuere Nachrichten
ältere Nachrichten