Fröhliche Spatzennest-Kinder begeistern Senioren

2017-12-14 16:47

Die Weihnachtszeit ist die Zeit der Nächstenliebe, um an andere Menschen zu denken. Daher haben wir im Kindergarten Spatzennest in unserer Kinderkonferenz überlegt, wem man Freude bereiten könnte.

Ein Kind erzählte von seiner Oma, die im Heim wohnt und sich immer sehr über seinen Besuch freut. Einstimmig hatten die Kinder die Idee, dass wir doch alten Menschen eine Freude machen könnten, indem wir sie besuchen gehen. „Wir können auch noch einen leckeren Schokokuchen backen und ihnen schenken!“ hatte Lucas als weiteren Vorschlag. „Wie wäre es mit Weihnachtsliedern singen?“ fügte Lea strahlend hinzu.

Gesagt, geplant, gebacken und fleißig Lieder geübt. So machten wir uns auf den Weg zum Seniorenheim, wo wir von Frau Sczepaniak und ihren Kolleginnen im Seniorenzentrum Pichlmayr in Garching herzlich in Empfang genommen wurden. Mit Rasseln, Glöckchen, Backschürzen und ihren kräftigen Stimmen sorgten die Kinder im Versammlungsraum für weihnachtliche Adventsstimmung bei den Bewohnern und zauberten dem ein oder anderen sogar ein Lächeln ins Gesicht. Viele Senioren klatschten den Takt und sangen mit, als die Kinder die jedermann bekannten Klassiker, wie „Oh Tannenbaum“, „Schneeflöckchen Weißröckchen“, „Kling Glöckchen“ und „Weihnachtbäckerei“ zum Besten gaben.

Es war eine Begegnung der besonderen Art für viele Kinder, für die die Rollstühle und fahrbaren Betten eine ganz neue Erfahrung waren. Wir freuten uns besonders über die Gastfreundschaft und gingen mit Lebkuchen und Limonade gestärkt zurück in den Kindergarten. 

Foto Zeitungsartikel Senioren



neuere Nachrichten
ältere Nachrichten