Neubau der Bahnunterführung am Heimstettener See

2017-02-14 10:24

Neubau der Bahnunterführung am Heimstettener See
Innerhalb der KW 7 und KW 8 werden am Heimstettener See einige Bäume gefällt, um den Bau einer neuen Bahnunterführung zu ermöglichen.

Die Unterführung, welche den südlichen Parkplatz und das Erholungsgelände des Heimstettener Sees miteinander verbindet, wird in diesem Jahr durch die Deutsche Bahn erneuert.

Um einen reibungslosen Bauablauf zu ermöglichen, muss ein Bereich des Gehölzstreifens nahe der Unterführung gefällt werden. Diese Maßnahme dient der Schaffung von notwendigem Raum, um das Bauvorhaben verwirklichen zu können. Nach Beendigung der Bauarbeiten wird der Gehölzstreifen durch Neupflanzungen wieder hergestellt.

In der Nähe der Fällungen besteht Lebensgefahr. Aus diesem Grund kann es während dessen zu Behinderungen und Sperrungen auf dem südlichen Parkplatz und der Unterführung kommen.

Aus Gründen des Vogelschutzes werden die Fällungen bereits Ende Februar durchgeführt. Der eigentliche Baubeginn hingegen folgt später.



neuere Nachrichten
ältere Nachrichten