Nikolausfest mit spontanem Ausgang

2018-12-19 09:03

Am 6. Dezember 2018, nach der Pause, versammelte sich die gesamte GS West-Schulfamilie im weihnachtlich geschmückten Versammlungssaal zu einer gemeinsamen Nikolausfeier. Die zweiten Klassen hatten sich sehr viel Mühe gegeben, diese zu gestalten. Theodor Storms Gedicht „Knecht Ruprecht“ wurde wortgewaltig vorgetragen und ein Chor aus allen Zweitklässlern sang unter Gitarrenbegleitung von Frau Guhl „Sei gegrüßt, lieber Nikolaus!“. In ihrer Abschlussrede lobte die Rektorin Susanne Norkauer die Darbietungen und äußerte, dass die Schülerinnen und Schüler den so schönen Vortrag heute eigentlich noch in anderen Garchinger Einrichtungen singen sollten.

Angeregt von diesen Worten wurde die Idee sogleich in die Tat umgesetzt und wenige Minuten später machten sich alle Kinder der zweiten Klassen mit vier Lehrerinnen auf den Weg zum Garchinger Alten- und Pflegeheim. Hier durften die Schülerinnen und Schüler ihr tolles Nikolausprogramm gleich dreimal in allen drei Pflegebereichen (der 4. Bereich wird derzeit renoviert) vorführen. Mit ihrem mitreißenden Nikolauslied begeisterten die Kinder die Pflegeheimbewohner und ließen ihre Augen leuchten. Einige der älteren Menschen hatten sogar Tränchen in den Augen.

Das traditionelle Theodor-Storm-Gedicht rief bestimmt bei dem einen oder anderen Kindheitserinnerungen hervor. Ein besonders bewegender Moment war, als die ehemalige Erstklasslehrerin zweier Kolleginnen im Kreise der Zuhörer Platz nahm. Glücklich und mit neuen Erfahrungen im Gepäck machten sich dann die Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen auf den Rückweg. Ein sehr gelungenes Erlebnis für Jung und Alt in der besinnlichen Adventszeit, in der die Liebe im Mittelpunkt stehen sollte.

Ein herzlicher Dank geht an die Heimleitung und an das Pflegepersonal, die die spontane Veranstaltung mitgetragen haben!

Nikolaussingen Altenheim Grundschule West

Bild: Quelle, Grundschule Garching West 



neuere Nachrichten
ältere Nachrichten