Richter ohne Robe – Stadt Garching b. München sucht Schöffen und Jugendschöffen für die Amtsperiode 2019 bis 2023

2018-02-08 10:27

In diesem Jahr findet wieder die Schöffen- und Jugendschöffenwahl für die Amtsperiode von 2019 bis 2023 statt. Um die benötigte Zahl der Schöffen und Jugendschöffen in den Amts- bzw. Landgerichten auch in den nächsten fünf Jahren sicherzustellen haben alle bayerischen Städte und Gemeinden entsprechende Vorschlagslisten zu erarbeiten.

Schöffen sind ehrenamtlicher Richter und stehen damit grundsätzlich gleichberechtigt neben dem Berufsrichter. Dass sie nicht Rechtswissenschaften studiert haben ist dafür kein Hindernis. Die Mitwirkung juristischer Laien an der Rechtsprechung ist gerade deshalb gewollt, weil deren Lebens- und Berufserfahrung, vernünftiges Urteil, Gemeinsinn und Bewertungen in die Entscheidungen der Gerichte eingebracht werden sollen.

Das verantwortungsvolle Amt eines Schöffen verlangt in hohem Maße Unparteilichkeit, Selbstständigkeit und Reife des Urteils, aber auch geistige Beweglichkeit und – wegen des anstrengenden Sitzungsdienstes – gesundheitliche Eignung. Juristische Kenntnisse jedweder Art sind für das Amt nicht erforderlich.

Wer kann Schöffe werden?

Zum Schöffen oder Jugendschöffen kann bestellt werden, wer

  • seinen Wohnsitz in der Stadt Garching b. München hat.
  • zum Amtsantritt am 01.01.2019 mindestens 25 Jahr und höchstens 69 Jahre alt sein wird.
  • deutscher Staatsangehöriger ist und die deutsche Sprache ausreichend beherrscht.
  • über eine Befähigung und Erfahrung in der Jugenderziehung verfügt (für Jugendschöffen).


Sie interessieren sich für das Ehrenamt und möchten sich als Schöffe oder Jugendschöffe bewerben?

Bewerbungen sind mittels Formblatt (im Rathaus oder unter www.garching.de erhältlich) bis spätestens 09.04.2018 an die Stadt Garching b. München, Wahlamt, Rathausplatz 3, 85748 Garching b. München (E-Mail: , Fax: 089/32089-285) zu richten. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne die Geschäftsbereichsleiterin Zentrale Dienste & Bürgerservice, Frau Groh (089/32089-301).



neuere Nachrichten
ältere Nachrichten