Vorübergehende Aufhebung der Zweckbestimmung von P+R Anlagen

2020-03-24 13:45

Park-and-Ride Anlagen dienen dem Umsteigen auf den Öffentlichen Personennahverkehr und dürfen deshalb grundsätzlich auch nur von Fahrgästen öffentlicher Verkehrsmittel genutzt werden.

Diese Zweckbestimmung wird ab 24.03.2020 befristet bis zum 19.04.2020 aufgehoben. Damit besteht für Personen, deren Arbeitsplatz in der Nähe einer P+R Anlage liegt, und die in der aktuellen Krise nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren können, die Möglichkeit, zum P+R Tarif auf der P+R Anlage zu parken.

Die sonstigen Regelungen der P+R Anlagen, d.h. insbesondere die an fast allen P+R Anlagen bestehende Höchstparkdauer von 24 Stunden bleiben unberührt.



neuere Nachrichten
ältere Nachrichten