Steuern

 

Gewerbesteuer

Die wichtigste Einnahmequelle stellt für die Stadt die Gewerbesteuer dar.
Steuerpflichtige Gewerbebetriebe haben das 3,3-fache ihres Messbetrages als Gewerbesteuer zu entrichten.
Die Stadt hat wiederum eine Gewerbesteuerumlage an den Bund abzuführen und die Gewerbesteuereinnahmen werden als Berechnungsgrundlage für die Umlage an den Landkreis München herangezogen.

Auskünfte erteilt hierzu das Steueramt unter Telefon-Nr. 089 / 320 89-126.
Eine ausführliche Beschreibung finden Sie hier.

Grundsteuer

Grundsteuer wird von allen Grundbesitzern und Wohnungseigentümern erhoben.
Grundlage ist der festgestellte Einheitswert. Der daraus berechnete Steuermessbetrag wird mit dem 2,8-fachen Satz multipliziert.
Die Grundsteuer ist eine Jahressteuer. Steuertermine sind 15.02., 15.05., 15.08. und 15.11. d. J..

Auskünfte erteilt hierzu das Steueramt unter Telefon-Nr. 089 / 320 89-124.
Eine ausführliche Beschreibung finden Sie hier.
 

Hundesteuer

Die Hundesteuer wird nach der städtischen Satzung (HuStS), gestaffelt nach der Zahl der Hunde, erhoben.
Es handelt sich hier ebenfalls um eine Jahressteuer, die am 15.02. d. J. fällig ist.
Für Kampfhunde bedarf es einer zusätzlichen Genehmigung durch das Ordnungsamt.
 
Auskünfte erteilt hierzu das Steueramt unter Telefon-Nr. 089 / 320 89-124.
Eine ausführliche Beschreibung finden Sie hier.

 

 

Alle Satzungen und Formulare finden Sie hier.