Wirtschaftsstruktur

Unternehmen können hier auf ein reichhaltiges, vielseitig qualifiziertes Arbeitskräftepotenzial aus dem Landkreis sowie aus der Münchener Innenstadt zugreifen. Der Flughafen mit europäischer Drehkreuzfunktion und zugleich eine international erfolgreiche Münchner Messe in unmittelbarer Nähe, exzellente ansässige Wissenschaftseinrichtungen sowie der direkte U-Bahn-Anschluss machen Garching zu einem sehr attraktiven Gewerbestandort.

Die Stadt Garching hat in den vergangenen Jahren wirtschaftlich eine sehr positive Entwicklung genommen, wobei eine breit gefächerte Mischstruktur verschiedener Branchen - von der Spedition bis zum großen Konzern - entstanden ist. Neben renommierten Großunternehmen des verarbeitenden Gewerbes und des Dienstleistungsbereiches bilden leistungsstarke, innovative kleine und mittlere Betriebe das wirtschaftliche Rückgrat der Stadt. Nicht nur Großbetriebe haben in Forschung und Entwicklung investiert.

Garching hat das flächenmäßig größte Gewerbegebiet im Landkreis München. Der solide Branchenmix - vom Hightech-Unternehmen bis zum Handwerksbetrieb -, die hohe Innovationskraft sowie die hervorragenden Standortbedingungen runden dieses Erscheinungsbild ab. Durch verschiedene Neubauten wird sich die Wahrnehmung des Wirtschaftsstandortes nachhaltig verändern. Garching als Wirtschaftsstandort entwickelt sich immer mehr zur Marke.

Durch die wirtschaftsfreundliche Politik konnten bei der Aufwertung und Umstrukturierung des bestehenden Gewerbegebietes zahlreiche Erfolge verzeichnet werden. Ansässige Unternehmen wissen die Nähe zu München und gleichzeitig die Vorteile der Kleinstadt Garching zu schätzen.

Kurze überschaubare Entscheidungswege sowie die persönliche Beratung und der Service der Verwaltung bilden ein erfolgreiches Scharnier bei der Umsetzung von Projekten. Fragen zum Wirtschaftsstandort werden unter Telefon 0 89 / 3 20 89 -1 56 gerne beantwortet.

 

BAUTÄTIGKEIT UND WOHNUNGSWESEN

  • Bestand an Wohngebäuden insgesamt (ohne Wohnheime)                        - 2.399 
  • Bestand an Wohnungen (ohne Wohnungen in Wohnheimen) insgesamt - 7.234 
  • Wohnungen mit 1 oder 2 Zimmer                                                                        - 1.217 
  • Wohnungen mit 3 oder 4 Zimmer                                                                        - 3.498 
  • Wohnungen mit 5 oder mehr Zimmer                                                                 - 2.519

NUTZUNG DES GEMEINDEGEBIETES

  • Gebäude- und Freifläche                         - 20,09 % 
  • Betriebsfläche                                            - 1,21 % 
  • Erholungsgebiet                                        - 1,92 % 
  • Verkehrsfläche Straßen, Wege, Plätze - 7,21 % 
  • Landwirtschaftsfläche                               - 49,49 % 
  • Waldfläche                                                  - 15,41 % 
  • Wasserfläche                                             - 1,46 % 
  • Flächen anderer Nutzung                         - 2,20 % 
  • sonstige Verkehrsflächen                        - 1,03 %

VERARBEITENDES GEWERBE

  • Betriebe                  - 16 
  • Beschäftigte           - 1.372 
  • Bruttoentgelte        - 59.764.000 €

HEBESÄTZE

  • Grundsteuer A      - 280 v. H. 
  • Grundsteuer B      - 280 v. H. 
  • Gewerbesteuer    - 330 v. H.