Freizeitradeln

IDEAL FÜR RADLER

Garching befindet sich in der Münchner Schotterebene. Die Region im Münchner Norden ist ideal für Radler – zum einen müssen keine Berge und Täler überwunden werden, zum anderen sind viele reizvolle Ziele vorhanden. Ein zusammenhängendes, sehr gut ausgebautes und ausgeschildertes Netz von Radwegen verbindet die Städte und Gemeinden und ermöglicht es, die Landschaft und ihre Erholungsgebiete zu „erfahren“. 

Die schöne Umgebung im Norden Münchens bietet zahlreiche und attraktive Ziele, die sich  für kleinere und größere Ausflüge lohnen.

Auch der Fahrradbeauftragte der Stadt Garching macht gerne Vorschläge für Radlausflüge oder bietet für Gruppen geführte Touren an. 

 

RADWANDERKARTEN 

NordAllianz
Ansprechpartner im Rathaus
Egbert Haas
Zimmer 1.25
Tel. 0 89 / 3 20 89- 119
E-Mail:  
www.nordallianz.com

Die Radwanderkarte der NordAllianz (einem Bündnis aus acht Kommunen im Norden von München: Eching, Garching, Hallbergmoos, Ismaning, Neufahrn, Oberschleißheim, Unterföhring, Unterschleißheim) zeigt ein Netz von Radwegen durch eine Erholungslandschaft mit zahlreichen Anziehungspunkten. Die Karte erfreut sich seit über 20 Jahren großer Beliebtheit und wird regelmäßig aktualisiert.

Von den Isarauen im Osten, den Wäldern und Heideflächen auf der Schotterebene im Zentrum bis zum  tertiären Hügelland und den nahen Amperauen im Westen finden Sie hier ein vielfältiges Naturerlebnis. Die Karte liegt im Rathaus zum Mitnehmen aus. 

 

RadlRing München
Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München
Geschäftsstelle
Arnulfstraße 60, 3. OG
80335 München
Tel. 0 89 / 53 98 02 35
Fax 0 89 / 5 32 83 89
E-Mail:  www.pv-muenchen.de

Der RadlRing München verbindet in einer insgesamt 135 km langen Strecke die Städte und Gemeinden des Münchner Umlandes miteinander. Mit allen Schleifen sind es sogar 170 km. 

Der RadlRing verläuft in der reizvollen und abwechslungsreichen Landschaft rund um München: Heiden und Moose der Schotterebene, die wellige Altmoränenlandschaft, schattige Forste, Täler von Isar, Würm und Amper werden so »erfahren« . Kulturhistorische Kleinode, bemerkenswerte Architektur und Siedlungen, hervorragende landschaftsökologische sind attraktive Erlebnispunkte am RadlRing und laden zu einem Zwischenstopp ein. Darüber hinaus verknüpft der RadlRing weit in die Region hinaus, aber auch nach München hinein. 

 

Bayernnetz für Radler

Das Bayernnetz für Radler, ein gemeinsames Projekt der Obersten Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr und des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, ist ein seit 1997 bestehendes landesweites Radverkehrsnetz des Freistaats Bayern mit derzeit 123 benannten Fernradrouten mit einer Länge von ca. 9.000 km.

Entlang der östlichen Gemarkungsgrenze der Stadt Garching verläuft der 290 km lange Isarradweg. Die Stadt Garching b.M. liegt ziemlich genau in der Mitte dieses Radweges. Nach Norden bis Deggendorf, flussabwärts, sind es 143 km und nach Süden bis zur Quelle der Isar sind es 147 km.

Informationen zum „Isarradweg“ und zu weiteren schönen Radtouren des „Bayernnetz für Radler“ finden Sie unter folgenden Internetadressen.

http://bay-rad.de/radler/index.htm

http://www.bayerninfo.de/rad/Isarradweg

 

Verein zur Sicherstellung überörtlicher Erholungsgebiete in den Landkreisen um München e.V.
Kardinal-Döpfner-Straße 8/II
80333 München
Tel. 0 89 / 53 77 87 oder 53 22 06
Fax 0 89 / 53 55 08
E-Mail: 
www.efv-muenchen.de 

Die Radwegekarte des Erholungsflächenvereins enthält u. a. alle beschilderten Radwanderrouten der Erholungsgebiete und Bahnhöfe im Münchener Umland. 

 

Heideflächenverein Münchener Norden e.V.
Geschäftsstelle
Bezirksstraße 27
85716 Unterschleißheim
Tel. 0 89 / 3 19 57 30
Fax 0 89 / 37 92 97 27
E-Mail: 
www.heideflaechenverein.de 

Ein Netz ausgeschilderter Radwege verbindet Erholungsgebiete und Sehenswürdigkeiten in der Region.