Bauanträge

Ein Bauvorhaben in Garching setzt eine Baugenehmigung voraus. Diese erteilt das Landratsamt München. Die Anträge hierfür sind jedoch bei der Stadt Garching einzureichen. Sie prüft, ob der Antrag den Festsetzungen des jeweiligen Bebauungsplanes entspricht, erteilt das gemeindliche Einvernehmen und leitet den Bauantrag zur Genehmigung an das Landratsamt weiter.

Auskünfte zum Bauantrag:
089 / 3 20 89-1 82

Bebauungspläne

Ein Bebauungsplan mit Grünordnung enthält die rechtsverbindlichen Festsetzungen für einzelne Bauvorhaben in diesem Umgriff und wird als Satzung vom Stadtrat erlassen. Die rechtsgültigen Bebauungspläne können im Rathaus während der üblichen Öffnungszeiten eingesehen werden.

Ebenso sind die Pläne hier im Reiter "Bebauungspläne" einsehbar.

Auskünfte zu den Bebauungsplänen:
089 / 3 20 89-1 82

Bekanntmachungen

Bebauungsplan  

Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 193 „Nachverdichtung Freisinger Landstraße 17-17a", Aufstellung im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB

Aufstellungsbeschluss gemäß § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) und Beteiligung der Öffentlichkeit gem. §§ 13a i.V.m. 3 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)

Der Bebauungsplanentwurf mit textlichen Festsetzungen, Begründung mit Umweltbericht (Fassung jew. 22.04.2021), Schalltechnische Untersuchung, artenschutzrechtlichem Fachbeitrag, Kartierbericht Fauna, sowie Entwässerungskonzept liegt in der Zeit

von Mittwoch, den 22.06.2022 bis Montag, den 25.07.2022

während der allgemeinen Dienststunden im Rathaus der Stadt Garching, Rathausplatz 3, 85748 Garching b. München, im Eingangsbereich des Rathauses, öffentlich aus.

Das Rathaus kann nur über den Eingang Nord betreten werden, es wird empfohlen während des Besuchs einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Zur Planeinsicht kann immer nur einer Person Zutritt gewährt werden, deshalb ist ggfls. mit Wartezeiten zu rechnen.

*Datenschutz