Informationen zu Ausschreibungen

Elektronische Kommunikation im Vergabeverfahren: Wann, für wen und warum?

Aufgrund neuer Richtlinien, die den Einsatz elektronischer Mittel im Vergabeverfahren zwingend voraussetzen, ist dem Bieter ein barrierefreier Zugang zu den Vergabeunterlagen mit Hilfe elektronischer Mittel zur Verfügung zur stellen.

Die Stadt Garching gewährleistet diesen gesetzlich geforderten, unentgeltlichen, uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang zu den Vergabe- und Vertragsunterlagen über die Plattform der Deutschen eVergabe www.deutsche-evergabe.de.

Unter Ausschreibungen gelangen Sie direkt zur E-Vergabe der Stadt Garching

Ihre Vorteile: 

  • Einfach und zeitsparend
  • zentrale Bündelung der Informationen auf www.deutsche-evergabe.de, d.h. Bewerber bzw. Bieter, die sich an Ausschreibungen der Stadt Garching beteiligen wollen, müssen nur noch auf dieser Plattform suchen
  • Zugang zu den Vergabeunterlagen zu jeder Tages- und Nachtzeit möglich
  • elektronische Unterstützung bei der Bearbeitung der Ausschreibungsunterlagen, dadurch Vermeidung formaler Fehler, welche zum Ausschluss führen könnten 
  • Rechtsgültiges elektronisches Einsenden der Angebote in Textform.

Teilnahme am Verfahren
Zu den Unterlagen gelangen Sie ohne Registrierung.
Um an einem elektronischen Vergabeverfahren teilzunehemen müssen Sie sich auf der Vergabeplattform
www.deutsche-evergabe.de kostenlos registrieren.

Nutzungsbedingungen für Bieter: 
http://www.deutsche-evergabe.de/Content/documents/Nutzungsbedingungen_registrierte_Benutzer.pdf

Nähere Auskünfte zu den Ausschreibungen erhalten Sie bei der Vergabestelle der Stadt Garching 
Tel: 089 32089 202
E-Mail:  

Fragen zur Plattform richten Sie bitte direkt an die Betreiberfirma
Hotline für Bieter / Firmen: 0611-949 106 83
E-Mail:
Deutsche eVergabe
eine Marke der Healy Hudson GmbH
Murnaustraße 10
65189 Wiesbaden