Kunst- und Kulturstipendium für Jugendliche und junge Erwachsene kann wegen CoronaKrise nicht wie geplant durchgeführt werden

2020-06-09 14:16

Planänderung für Young Master

Kunst- und Kulturstipendium für Jugendliche und junge Erwachsene kann wegen CoronaKrise nicht wie geplant durchgeführt werden / 2. Auflage für Kooperation zwischen dem Landkreis München und den polnischen Partnerlandkreisen Krakau und Wieliczka Oberschleißheim.

Nach der erfolgreichen Premiere von „Young Master“ im Jahr 2018/19, findet das Stipendium für Jugendliche und junge Erwachsene nun eine Wiederholung und geht in die zweite Runde. Trotz den Auswirkungen der CoronaKrise gab es erfreulich viele Bewerbungen und nach dem Einsendeschluss konnten ausreichend gültige Einreichungen bestätigt werden. Die Jurysitzung fand Coronabedingt online statt. Den Jurymitgliedern aus den drei teilnehmenden Landkreisen, München sowie Krakau und Wieliczka (Polen), wurden die Unterlagen zur Einsicht geschickt.

Es konnten Werke aus den Bereichen FINE ARTS (Malerei, Zeichnung, Bildhauerei, Fotografie und Druckgrafik) und MUSIC (Komposition, Musik aller Sparten) eingereicht werden. Die Auswahl der Stipendiat*innen war einstimmig. Für die Young Master-Woche werden 20 Bewerber*innen zwischen 16 und 23 Jahren eingeladen – acht davon kommen aus Polen. Wegen der aktuellen CoronaAuflagen muss die erste, für August 2020 geplante, Einheit im Heiner Janik Haus – Jugendbegegnungsstätte am Tower (JBS) auf die Pfingstferien 2021 verschoben werden.

Die zweite Young Master-Woche in Polen soll auf die Sommerferien 2021 gelegt werden. Die teilnehmenden Jugendlichen und jungen Erwachsenen werden dabei von renommierten Künstler*innen begleitet. In professionellen Workshops mit ausgezeichneter Technik und hochwertigen Materialen können die Stipendiat*innen ihre Fertigkeiten weiter ausbauen. Die JBS will aus den in den Young Master-Wochen entstandenen Werken eine Kunstausstellung konzipieren, die 2020 und 2021 in allen drei Partnerlandkreisen gezeigt wird. Außerdem soll ein hochwertiger Katalog erstellt werden.

Durch das Young Master Stipendium werden die Zusammenarbeit und der Austausch zwischen jungen Kulturschaffenden aus Polen und Deutschland gefördert – gerade in Zeiten der Corona-Krise ein wichtiges Signal für die Jugendarbeit sowie den Stellenwert von Kunst und Kultur.



neuere Nachrichten
ältere Nachrichten