„Und freundlich sind sie hier obendrein!“ – 97 Bürgerinnen und Bürger bekommen beim Garchinger Impftag im Bürgerhaus ihre Covid-19-Impfung

2021-03-19 10:08

Für alle Bürgerinnen und Bürger, die einen Termin im für Garching zuständigen Impfzentrum in Unterschleißheim nicht wahrnehmen können, da die Fahrt dorthin aufgrund etwa körperlicher Einschränkungen nicht möglich ist, veranstaltete die Stadt Garching in Kooperation mit dem Landratsamt München am 18. März einen Impftag – mit großem Erfolg.

 

97 Bürgerinnen und Bürger, die das 80. Lebensjahr vollendet haben, sich zum Impftag anmeldeten und daraufhin von der Stadt eingeladen wurden, bekamen im Bürgerhaus eine Impfung gegen das Coronavirus. Einige wenige, die ohne Termin kamen, reagierten durchweg verständnisvoll, insbesondere auch, weil ihnen etwa der Limousinen-Service zum Impfzentrum nach Unterschleißheim empfohlen wurde.

 

 Impftag Garching

Vor der Impfung gibt es ein aufklärendes Gespräch

 

„Die Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Roten Kreuz, das das Impfzentrum in Unterschleißheim führt, war hervorragend. Insgesamt sind wir mit dem heutigen Tag sehr zufrieden, vor allem, wenn man bedenkt, dass die Organisation von solch einem Impftag völliges Neuland für uns war“, erklärt Thomas Brodschelm, der seitens der Stadt Garching für die Organisation zuständig war. Besonders herausfordernd sei dabei die Tatsache, dass von der Bundesregierung und vom Freistaat ständig Änderungen beschlossen werden, auf die oft tagesaktuell mit Konzeptänderungen reagiert werden müsse. „Wichtig ist für uns, dass sich alle wohl gefühlt haben. Auch alle Fragen der Bürgerinnen und Bürger konnten zu ihrer Zufriedenheit beantwortet werden, Wartezeiten gab es so gut wie keine“, so Brodschelm. Und: „Neben Lob für die Organisation freut uns das Kompliment einer Dame: ,Und freundlich sind sie hier obendrein!´“

 

Alle Bürgerinnen und Bürger, die das 80. Lebensjahr vollendet haben sowie Personen, die primär im medizinischen und pflegerischen Bereich tätig sind, sind derzeit berechtigt, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Über die inzwischen bekannte Plattform https://impfzentren.bayern kann die Registrierung zur Impfung erfolgen. Für Garchinger Bürgerinnen und Bürger ist das Impfzentrum Unterschleißheim zuständig; dieses kann zur Registrierung auch telefonisch erreicht werden, täglich zwischen 08:00 Uhr und 18:00 Uhr unter 089/31 20 344 22. Für das leichte Erreichen des Impfzentrums hat die Stadt Garching bei einer Selbstbeteiligung in Höhe von 10,00 € einen Fahrdienst eingerichtet (0176/72816164 und 0176/72816246, wir berichteten).

 

 Impftag Garching3

Kleine Flasche, große Wirkung: Wo sonst Kunst und Kultur zu Hause sind, wurde am 18. März gegen Corona geimpft

 

Alle Bilder: Stadt Garching, Felix Brümmer



neuere Nachrichten
ältere Nachrichten