Neue Testverordnung ab 11. Oktober

2021-10-11 10:18

Neue Testverordnung ab 11. Oktober

Zum 11. Oktober tritt die neue Testverordnung des Bundes in Kraft. Das gilt ab Montag, 11. Oktober:

  • Keine kostenlosen "Bürgertestungen" mehr (bis auf wenige Ausnahmen)
  • Weiterhin gilt: Wer Symptome hat, zum Arzt geht und sich testen lässt, muss auch künftig nichts bezahlen
  • Kostenlose PoC-Antigen-Schnelltests weiterhin für:
    • Kinder unter 12 Jahren (Ausweispflicht)
    • Personen, die sich nicht impfen lassen können, z. B. aus medizinischen Gründen, und Schwangere im ersten Schwangerschaftsdrittel (ärztliches Zeugnis erforderlich)
    • Besucher von Alten-, Pflege- und Behinderteneinrichtungen (nur mit Berechtigungsschein)
    • Personen, die nach Absonderung einen Test zur Beendigung der Quarantäne benötigen
  • KostenlosePoC-Antigen-Schnelltests befristet für:
    • bis 30. November 2021: Studierende
    • bis 10. Dezember 2021: Stillende und Vormals-Schwangere
    • bis 31. Dezember 2021: Menschen unter 18 Jahren sowie Schwangere
  • Kostenlose PCR-Tests für:
    • Beschäftigte in Alten-, Pflege- und Behinderteneinrichtungen (nur mit Berechtigungsschein)
    • Kontaktpersonen
    • bei Verlangen laut §4 (1) TestV
    • getestete Personen nach einem positiven Antigen-Schnelltest oder nach positivem Pooling-Test
  • Kostenpflichtige Tests ab 11. Oktober nur noch bei privaten Teststationen, Ärzten und Apotheken; kostenpflichtige Testungen sind nicht in den kommunalen Testzentren möglich

 

Die Anmeldung zum Test erfolgt ausschließlich über www.coronatest-garching.de.

 

 



ältere Nachrichten