22. Juli: 5. Jahrestag des OEZ-Attentats

2021-07-21 14:27

Am 22. Juli 2016 tötete ein 18-Jähriger am Münchner Olympia-Einkaufszentrum neun Menschen und sich selbst. Zahlreiche Menschen wurden verletzt. An die Opfer des rassistischen Attentats erinnert seit 2017 das Denkmal „Für euch“ an der Hanauer Straße.

Zum 5. Jahrestag des OEZ-Attentats, an dem die öffentlichen Gebäude in Bayern Trauerbeflaggung tragen, veranstaltet die Stadt München am Donnerstag, 22. Juli, um 13 Uhr einen Gedenkakt vor dem Denkmal. Es sprechen Oberbürgermeister Dieter Reiter, Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder sowie Angehörige der Opfer.

Der Bayerische Rundfunk überträgt die zentrale Gedenkveranstaltung der Stadt München ab 12.45 Uhr live im BR Fernsehen und im Internet auf BR24. Darüber hinaus findet um 17 Uhr zum Tatzeitpunkt eine Gedenkveranstaltung des örtlichen Bezirksausschusses 10 (Moosach) in Kooperation mit der Initiative „Wir alle sind Moosach“ statt. Neben dem Vorsitzenden des Bezirksausschusses wird Alt-Oberbürgermeister Christian Ude gemeinsam mit den Familien der Opfer gedenken. Die Veranstaltung wird um 18.04 Uhr von einer Schweigeminute unterbrochen. Der Bayerische Rundfunk wird diese Veranstaltung als Livestream auf BR24 übertragen.



neuere Nachrichten
ältere Nachrichten