Ausbesserungsarbeiten an Bundes-, Staats- und Kreisstraßen im Landkreis München

2021-07-08 10:23

Autofahrer im Landkreis München müssen sich zwischen dem 13. und 25. Juli vereinzelt auf Einschränkungen auf Bundes-, Staats- und Kreisstraßen einstellen. In dieser Zeit beseitigt das Staatliche Bauamt Freising kleinere Schäden am Asphalt. Teilweise wird der Verkehr mit Ampeln geregelt, teilweise können die Verkehrsteilnehmer mit reduzierter Geschwindigkeit an den Baustellen vorbeifahren.

Los geht es am Dienstag, 13. Juli mit den Kreisstraßen M 12 und M 22 bei Ottobrunn, am 14. Juli folgen die Kreisstraße M 2 bei Taufkirchen, die M 10 bei Höhenkirchen und die M 27 bei Hofolding. Am Donnerstag, 15. Juli ist die M 11 bei Oberhaching dran, am Freitag, 16. Juli, die M 21 bei Planegg.

In der Woche drauf sind die Bundesstraßen im Landkreis an der Reihe: Am Montag, 19. Juli, die B 471 bei Dachau und Oberschleißheim, am Dienstag, 20. Juli, die B 13 zwischen Hochbrück und Oberschleißheim sowie die B 388 beim Peterhof in Ismaning. Es folgen die B 471 bei Aschheim am Mittwoch, 21. Juli, und bei Feldkirchen und Haar am Donnerstag, 22. Juli. Den Abschluss macht die B 304 am Freitag, 23. Juli, in Haar.

Am 24. und 25. Juli wird die Staatsstraße 2070 in Sauerlach am westlichen Ortsausgang in Richtung Wolfratshausen voll gesperrt. Auf einer Länge von etwa 200 Metern erhält die Wolfratshausener Straße eine neue Asphaltdeckschicht. Der Verkehr wird in dieser Zeit über Lochhofen umgeleitet. Über diese Sperrung informiert das Staatliche Bauamt noch einmal gesondert.



neuere Nachrichten
ältere Nachrichten