Der Krise getrotzt – Trotz Ausgangsbeschränkung hat der Garchinger Wertstoffhof wieder geöffnet

2020-04-16 17:38

Seit Montag, den 06. April hat der Garchinger Wertstoffhof in der Coronakrise mit ihren drastischen Ausgangsbeschränkungen als bisher einzige Einrichtung der Stadt Garching wieder geöffnet – natürlich unter erhöhten Sicherheitsauflagen und Vorsorgemaßnahmen.

So dürfen nur maximal drei Fahrzeuge auf den Hof fahren, wodurch es natürlich auch zu bisher selten dagewesenen Warteschlangen im Eingangsbereich kommt. Außerdem ist der Wertstoffhof nur an drei Tagen geöffnet, wodurch sich der Andrang nur auf diese drei Öffnungstage konzentriert. Die Besucherinnen und Besucher des Wertstoffhofs zeigen sich allerdings sehr verständnisvoll für diese Maßnahmen.

Garchings Erster Bürgermeister Dr. Dietmar Gruchmann hat es sich deshalb nicht nehmen lassen, am Karsamstag dem jungen Wertstoffhofteam persönlich für seinen Einsatz zu danken.

Zusammengefasst noch einmal die wesentlichen Eckpunkte, die während der Ausgangsbeschränkungen zu beachten sind:

  • Es werden nur Wertstoffe von Garchinger Bürgerinnen und Bürgern angenommen. Fremdanlieferer aus anderen Kommunen werden ausnahmslos zurückgewiesen.
  • Der Wertstoffhof ist derzeit ausschließlich an folgenden Tagen geöffnet:
    Montag             16 bis 19 Uhr
    Mittwoch          9 bis 12 Uhr
    Samstag           9 bis 13 Uhr

Die Stadt Garching bittet alle Garchinger Bürgerinnen und Bürger, die eingeschränkten Öffnungszeiten zu beachten und dankt für das Verständnis!

2020-04 Wertstoffhofmitarbeiter mit Bürgermeister _ Coronakrise



neuere Nachrichten
ältere Nachrichten