In Hochbrück wird geackert!

2021-10-05 16:13

Mit dem Bildungsprogramm GemüseAckerdemie (www.acker.co) des gemeinnützigen Vereins Acker e.V. bauen in diesem Jahr deutschlandweit mehr als 75.000 Kinder an knapp 800 Kitas und Schulen in ganz Deutschland ihr eigenes Gemüse an und erleben so, wo unsere Lebensmittel herkommen – auch die Grundschule Hochbrück ist Teil des Programms.

Die Schülerinnen und Schüler kümmern sich gemeinsam mit den Sozialpädagoginnen des KJR München-Land das ganze Jahr über liebevoll um den kleinen Acker im Schulgarten am Ende des Pausenhofs.

Dabei haben sie nicht nur gelernt, wie lange es dauert bis aus den kleinen Samen knackige Radieschen gewachsen sind, sondern auch, was die Pflanzen alles dafür brauchen. Und das Beste daran ist: Sie bewegen sich an der frischen Luft und haben dabei jede Menge Spaß!

So auch am Dienstag, 21. September 2021, als der letzte Saattermin des Jahres anstand. Begleitet und unterstützt wurden wir wie immer durch unseren Gemüse-Ackercoach. Zu Gast war diesmal auch die AOK, die das Projekt sehr großzügig finanziell unterstützt. Gemeinsam säten wir Spinat, Radieschen, Steckrüben, Feldsalat sowie Chinakohl. Wir hoffen auf eine reiche Ernte im Herbst!

Gemüseackerdemie Bild 



neuere Nachrichten
ältere Nachrichten