LTE und 5G für Garching – 3G wird im Juni 2021 abgeschaltet

2021-02-23 09:54

Der technische Fortschritt ist rasant. Um moderne Technik noch stärker voranzutreiben, wird die Telekom sich vom alten Standard der Mobilfunk-Netztechnologie 3G/UMTS trennen und diesen zum 30.06.2021 abschalten. Weiterhin können Telekom-Nutzer das leistungsfähigere 4G/LTE Mobilfunknetz nutzen. Wer noch ein 3G-Endgerät nutzt, fällt auf Grund dieser Abschaltung auf 2G/EDGE zurück, das deutlich langsamer ist. Es kann damit jedoch weiterhin telefoniert werden und auch Dienste mit geringer Datenübertragung können weiter genutzt werden.

Zusätzlich nimmt auch das 5G-Netz weiter an Fahrt auf. Nachdem die Telekom bereits 68 Prozent der Bevölkerung in Deutschland mit 5G versorgt hat, folgt nun der nächste Schritt: Die Telekom hat in der Stadt Garching bei München den ersten Antennenstandort Deutschlands für 5G Standalone (5G SA) aufgebaut. Der Standort wird der erste in Deutschland mit dieser innovativen Technologie. Gemeinsam mit Partnern sollen hier erste Schritte für 5G SA gegangen werden. Die jetzt installierte Antenne wird in Kürze an ein 5G Standalone Kernnetz angebunden. 

Den kompletten Artikel zum Thema 5G Standalone finden Sie hier.

 

Quelle: Telekom



neuere Nachrichten
ältere Nachrichten