Postpatenprojekt im Landkreis München

2022-01-10 11:17

Ehrenamtliche unterstützen ältere Menschen bei Post, Schriftverkehr und Behördenangelegenheiten.
Ein Krankenhausaufenthalt, danach noch eine Reha - und zuhause liegt ein Berg von Briefen. Hier setzt die Aufgabe der sogenannten „Postpaten“ an: Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer stehen älteren Menschen bei, ihre Post zu ordnen und zu bearbeiten.


Sowohl ältere Menschen als auch an diesem Ehrenamt Interessierte können sich an die Aufsuchende Seniorenberatung des Landkreises München wenden, wenn sie an der Teilnahme an diesem Projekt interessiert sind. Für das Ehrenamt sollte unter anderem Spaß an der Arbeit mit Menschen, Empathiefähigkeit, Toleranz sowie Offenheit für Themen des Alters mitgebracht werden.


Die Postpaten unterstützen ältere Menschen in deren Zuhause beim Öffnen, Sortieren, Ablegen und Beantworten der Post. Sie besprechen und bearbeiten gemeinsam offizielle Schreiben und assistieren gegebenenfalls beim Ausfüllen von Formularen. Sie helfen bei der Zusammenstellung von Unterlagen für Anträge, stehen in regelmäßigem Kontakt mit der oder dem für die jeweilige Gemeinde zuständigen Mitarbeiterin oder Mitarbeiter der Aufsuchenden Seniorenberatung und stehen im Austausch mit anderen Postpatinnen und Postpaten.


Ausbildung durch das Münchner Bildungswerk – Begleitung durch die Aufsuchende Seniorenberatung
Nach einem Informationsabend im Münchner Bildungswerk und einem persönlichen Gespräch mit der Aufsuchenden Seniorenberatung besuchen die potentiellen Postpaten einen Einführungskurs mit fünf Modulen des Münchner Bildungswerks. Danach schließen die Ehrenamtlichen eine Vereinbarung über ihr Engagement ab. Damit sind sie auch rechtlich abgesichert. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Aufsuchenden Seniorenberatung vermitteln die ehrenamtlichen Postpaten anschließend an ältere Menschen, begleiten sie beim Erstbesuch und unterstützen die ehrenamtliche Tätigkeit. Zusätzlich werden Austauschtreffen und Fortbildungsmöglichkeiten angeboten.


Die Informations- und Schulungsveranstaltungen finden je nach pandemischer Lage als Präsenzveranstaltung im Münchner Bildungswerk, Dachauer Str. 5, 80335 München, hybrid oder als reine online Veranstaltung an folgenden Terminen statt:


21.02.2022: Info-Abend (17.30 Uhr bis 19.00 Uhr)
27.04.2022: Qualifizierungskurs (17.30 Uhr bis 20.00 Uhr)
04.05.2022: Modul 2 (17.30 Uhr bis 20.00 Uhr)
11.05.2022: Modul 3 (17.30 Uhr bis 20.00 Uhr)
18.05.2022: Modul 4 (17.30 Uhr bis 20.00 Uhr)
25.05.2022: Modul 5 (17.30 Uhr bis 20.00 Uhr)


Weitere Informationen zu den Kursen unter www.münchner-bildungswerk.de.

Das Engagement ist zeitlich flexibel und wird fachlich begleitet. Die Postpaten und Postpatinnen sind versichert und erhalten eine Erstattung Ihrer Auslagen. Das Postpatenprojekt ist eine Kooperation mit dem Landkreis München und dem Münchner Bildungswerk.


Die Aufsuchende Seniorenberatung
Die Aufsuchende Seniorenberatung ist eine Anlaufstelle für Senioren und Seniorinnen des Landkreis München ab 60 Jahren. Die Beratung erfolgt durch ein Team von Sozialpädagoginnen und -pädagogen in der Regel zu Hause und bietet Unterstützung bei allen Fragen zur Bewältigung des Alltags im Alter an.
Gemeinsam werden individuelle Lösungen zu den jeweiligen Anliegen und passende Unterstützungsmöglichkeiten erarbeitet. Die Beratung kann auch von anderen Fachstellen oder Personen, die sich Sorgen um einen älteren Menschen machen, angefragt werden. Sie ist freiwillig, vertraulich, neutral und kostenlos.
Die Aufsuchende Seniorenberatung im Landkreis München ist unter der Telefonnummer 089 / 6221-2840 zu erreichen.



neuere Nachrichten
ältere Nachrichten