Vollsperrung der Mittenheimer Brücke - Oberschleißheim wird für zwei Jahre zum Nadelöhr

2021-03-30 09:50

Eine kleine, aber in ihren Auswirkungen große Bau- und Verkehrsmaßnahme steht kurz bevor: Ab 6. April 2021 bis Mitte 2023 wird die Brücke über die Bahngleise in Oberschleißheim saniert, was mit einer Vollsperrung der Brücke einhergeht. Damit wird eine wichtige Ost-West-Verbindung und Umfahrungsmöglichkeit der Bahnschranke an der B471 in Oberschleißheim gekappt. Für zwei Jahre steht dem motorisierten Verkehr somit in Ost-West-Richtung zwischen Garching und Dachau nur die B471 mit dem beschrankten Bahnübergang zur Verfügung. Da die Schranke recht hohe Schließdauern aufweist, ist es ratsam, vor allem zu den Hauptverkehrszeiten den Ort Oberschleißheim in West-Ost-Richtung weiträumig zu umfahren, z.B. über die Autobahn A99 oder Unterschleißheim. Die Sperrung wird überörtlich beschildert, auf die überörtlichen Umfahrungsmöglichkeiten wird hingewiesen.

Die Baumaßnahme beginnt direkt nach Ostern am 06.04.2021 und wird nach Plan bis 25.08.2023 dauern, wobei die Wintermonate je nach Baufortschritt teilweise von Bauarbeiten freigestellt werden. Die Umfahrungsmöglichkeit über Unterschleißheim ist überörtlich beschildert.

Die MVV-Regionalbuslinie 292 wird am S-Bahnhof in zwei unabhängig voneinander verkehrende Linien geteilt: Teillinie 1: „Oberschleißheim, Sonnenstraße“ – „Oberschleißheim (S)“; Teillinie 2: „Oberschleißheim (S)“ – „Garching-Forschungszentrum (U)“. 

Die gesamte verkehrliche Situation während der Sperrung wird fortlaufend beobachtet und ggf. werden weitere verkehrslenkende Maßnahmen ergriffen. 

Es handelt sich um die erste größere Sanierung der Brücke, die Anfang der 70er Jahre errichtet wurde.

 



neuere Nachrichten
ältere Nachrichten