zurück

Vergabe von Wohnungen im Garchinger Wohnmodell - Bebauungsplan Nr. 180 - „Wohngebiet zwischen St 2350 und Neufahrner Straße“

Home

Vergabe von Wohnungen im Garchinger Wohnmodell - Bebauungsplan Nr. 180 - „Wohngebiet zwischen St 2350 und Neufahrner Straße“

Die Vergabe der Wohnungen erfolgt nach den am 24.09.2020 vom Stadtrat beschlossenen Vergabekriterien.

Antragsberechtigt sind Bewerber, welche die in den Vergabekriterien genannten Voraussetzungen zum Stichtag 01.10.2021 erfüllen.

Die Einkommensobergrenze gemäß Punkt II. 4 der Vergabekriterien wurde auf Grundlage der Entwicklung des Nominallohnindexes angepasst und beträgt nun 50.000,- € (brutto).

Der Verkauf von 9 Wohnungen erfolgt vorrangig verbilligt im Garchinger Wohnmodell.

Bewerbungen für die Wohnungen sind innerhalb von 6 Wochen ab Bekanntmachung möglich.

Interessenten können sich bis einschließlich 26.11.2021 bei der Stadt Garching, Rathausplatz 3, 85748 Garching b. München, Liegenschaftsverwaltung bewerben. Unterlagen werden auch am Empfang ausgegeben. Ebenso sind sie hier zum Download zu finden. Auskünfte erteilen Herr Mehmedović Tel.: 089 / 320 89-295 und Herr Jakesch, Tel.: 089 / 320 89-130.

Mit der Bewerbung wird kein Anspruch auf die Zuteilung einer Wohnung begründet. Die Bewerberliste wird mit Ablauf des 26.11.2021 geschlossen. Bewerbungen, die nach diesem Zeitpunkt bei der Stadt Garching eingehen, werden nicht mehr berücksichtigt.

Die Vergabe der Wohnungen erfolgt nach Ablauf der Bewerbungsfrist durch Gremiumsbeschluss.

 

Stadt Garching

Dr. Dietmar Gruchmann

Erster Bürgermeister